Kommunalwahl 2020

Liebe Monheimerinnen und Monheimer,
Liebe Baumbergerinnen und Baumberger,


wir, die SPD Monheim am Rhein, möchten mit allem Engagement um Ihre Stimme werben. In den vergangen fünf Jahren hat sich vieles in unserer Stadt verändert – manches zum Guten, anderes zum Schlechten.
Wir möchten da ansetzen, wo sich viele in Monheim und Baumberg alleine gelassen fühlen. Wir möchten, dass die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt auch diese mitgestalten können. Nicht nur bei den großen und wegweisenden Neugestaltungen, sondern auch im Kleinen, in ihrer direkten Umgebung. Dazu gehört für uns ein intensiver Prozess des Austausches und keine kommunikative Einbahnstraße, in der man die Dinge einfach nur noch vorgesetzt bekommt, denn die Stadt gehört ihren Bürgern. Am Ende steht dann ein Ergebnis, das die Belange aller berücksichtigt.
Deshalb haben wir uns in diesem Programm daran orientiert, was die letzten Jahre ins Hintertreffen geraten ist, daran, wo wir dringend nachsteuern müssen. Nur so können wir unsere Stadt für alle unsere Bürgerinnen und Bürger weiter gut aufstellen.
Darüber hinaus wollen wir für die verschiedenen Viertel unserer Stadt und für die dringenden Themen unserer Stadt Zukunfts- & Themenforen einrichten. Damit möchten wir den Veränderungen in der Gesellschaft und den veränderten Voraussetzungen für die Zukunft Rechnung tragen Einen ersten Ansatz trägt unser Programm für die ganze Stadt und die Ideen unserer Kandidatinnen und Kandidaten in die einzelnen Wahlkreisen. Wir freuen uns, auf den Austausch mit Ihnen!

Häufige Fragen zur Wahl

1Wer ist wahlberechtigt?
Wahlberechtigt bei Kommunalwahlen in NRW sind Deutsche sowie Staatsangehörige der übrigen 27 EU-Mitgliedstaaten, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl im Monheim am Rhein wohnen oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.
2Was muss ich tun, um per Briefwahl zu wählen?
Die Briefwahlunterlagen müssen beantragt werden:
Stadtverwaltung Monheim Rathausplatz 2, 40789 Monheim am Rhein

Zur Beantragung werden folgende Daten benötigt:
Familienname
Vorname(n)
Geburtsdatum
Wohnanschrift inkl. Straße, Hausnummer, PLZ und Ort

Die Briefwahlunterlagen kann man persönlich oder schriftlich beantragen. Falls man für einen Angehörigen (z.B. aufgrund von Alter, Behinderung oder Krankheit) die Unterlagen zur Briefwahl beantragt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Es ist nicht möglich, den Antrag telefonisch zu stellen.

Nach der Antragstellung werden die Unterlagen zur Briefwahl an die angegebene Anschrift versandt.
Die Wahlunterlagen müssen vollständig ausgefüllt werden. Der Stimmzettel muss anschließend in den Stimmzettelumschlag (blau) einkuvertiert und zugeklebt werden.

Die „Versicherung an Eides statt zur Briefwahl“ muss ebenfalls vollständig mit Ort, Datum und Unterschrift ausgefüllt werden. Der Stimmzettelumschlag (blau) und die eidesstattliche Versicherung auf dem Wahlschein in den Wahlbriefumschlag stecken und zukleben. Anschließend versenden oder im Bürgerbüro in Monheim abgeben.
3Wann wird gewählt?
Am Sonntag, den 13. September 2020 von 08:00 bis 18:00 Uhr.
4Was wird gewählt?
Bürgermeister Monheim am Rhein
Direktkandidat Stadtrat Monheim am Rhein

Integrationsrat Monheim am Rhein

Landrat des Kreises Mettmann
Direktkandidat Kreisrat Monheim am Rhein
5Wofür gibt es welche Stimme?
Bürgermeister Monheim am Rhein
Eine Stimme.
Derjenige der mindestens die Hälfte der Stimmen erhält, ist als Bürgermeister gewählt. Erhält keiner der Kandidaten die Hälfte der Stimme, wird zwei Wochen später eine Stichwahl nötig.

Direktkandidat Stadtrat Monheim am Rhein
Eine Stimme.
Derjenige Kandidaten eines Wahlkreises, der die Mehrheit der Stimmen erhält, ist als Stadtratsmitglied gewählt. Gleichzeitig werden alle abgegebenen Stimmen dieses Wahlgangs gezählt, um die Sitzverteilung der angetretenen Parteien im Stadtrat abzubilden.

Integrationsrat Monheim am Rhein
Eine Stimme.
Es wird eine Liste gewählt. Alle Listen kommen entsprechend der Stärke ihres Stimmergebnisses in den Integrationsrat.

Landrat des Kreises Mettmann
Eine Stimme.
Derjenige der mindestens die Hälfte der Stimmen erhält, ist als Landrat gewählt. Erhält keiner der Kandidaten die Hälfte der Stimme, wird zwei Wochen später eine Stichwahl nötig.

Direktkandidat Kreisrat Monheim am Rhein
Eine Stimme.
Derjenige der Kandidaten eines Wahlkreises, der die Mehrheit der Stimmen erhält, ist als Kreistagsmitglied gewählt. Gleichzeitig werden alle abgegebenen Stimmen dieses Wahlgangs gezählt, um die Sitzverteilung der angetretenen Parteien im Kreistag abzubilden.