Sanierung des Jugendklubs in Baumberg

Im Rahmen der Beratungen zum städtischen Haushalt 2020 findet diese Woche auch die Sitzung des Jugendhilfeausschusses (zusammen mit dem Ausschuss für Schule und Sport) statt. 

Für diese Sitzung wird die SPD Monheim einen Antrag zur grundlegenden Sanierung und Ausstattung des Jugendklubs in Baumberg sowie der Finanzierung einer zusätzlichen Stelle einreichen. Das Gebäude des Jugendklubs wurde 1983 errichtet und Bedarf einer grundlegenden Sanierung. Der Diskoraum und die Werkräume im Untergeschoss werden kaum noch genutzt, die Wasserschäden taten ihr Übriges. Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss sind für Jugendliche kaum ansprechend und attraktiv. Dazu kommt, dass die Stadt vor zehn Jahren diese Jugendeinrichtung an einen freien Träger übertragen hat, was der damaligen finanziellen Lage der Stadt geschuldet war.  Dies führte aber auch zu Personalkürzungen und, damit einhergehend, zu einem stark zurück gegangenem Angebot und Nutzerzahlen. 

Mit einer grundlegenden Sanierung und Neuausstattung sowie zusätzlichem Personal kann eine attraktive Jugendeinrichtung für den Stadtteil Baumberg geschaffen werden.