Am 26.5.2021 um 19.00 Uhr: Videokonferenz zum Thema „Zukunft Europas – Europa im Spannungsfeld der Weltmächte“

Die Monheimer Europa-Union  beteiligt sich mit der nachstehenden Veranstaltung an der europaweiten „Konferenz zur Zukunft Europas“, bei der Bürgerinnen und Bürger aus allen Schichten der Gesellschaft eingeladen sind, ihre Ideen für die weitere Entwicklung der EU einzubringen. 

Wohin bewegt sich die Europäische Union zwischen den Weltmächten China, Russland oder USA? Kann sich Europa langfristig auf den Schutz der USA verlassen? Welche Chancen ergeben sich aus dem Verhältnis zu China, das als Konkurrent und Partner auftritt und gleichzeitig Menschenrechte brutal missachtet? Auch Russland unter Putin entwickelt sich als zunehmend aggressiver Nachbar. Wie kann Europa in dieser Konstellation selbstbestimmt seine Zukunft gestalten? 
Zu diesen Fragen nimmt Moritz Körner (MdEP) – innenpolitischer und haushaltspolitischer Sprecher der FDP im Europäischen Parlament, sowie Mitglied in den Delegationen für die Beziehungen zur Volkrepublik China und zur Republik Indien Stellung. Die Video-Konferenz wird von der der Monheimer Europa-Union in Kooperation mit der VHS Monheim veranstaltet.  Moderiert wird die Veranstaltung von Manfred Klein, Vorsitzender der Monheimer Europa-Union, der eine intensive Diskussion mit spannenden Ideen und Vorschlägen der  Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Anmeldungen unter VHS@monheim.de (Kurs Nr. 21S1109).

Ihr und Eure europainteressierten Freunde und Bekannten sind herzlich zur Teilnahme an dieser dritten Veranstaltung zum Thema “Zukunft Europas“ eingeladen.