Alexander Schumacher wird Bürgermeisterkandidat der SPD

Mit einer großen Mehrheit von 92 % wurde Alexander Schumacher in der Jahreshauptversammlung von der SPD als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2020 gewählt. In seiner Rede zeigte er seine Schwerpunkte im kommenden Wahlkampf auf. Sein ersten und wichtigsten Punkt ist die Schaffung und Erhaltung von bezahlbarem Wohnraum in Monheim. In persönlichen Gesprächen mit den Mietern, insbesondere der LEG, wurden die herrschenden Existenzängste durch kräftige Mietsteigerungen und der dringend erforderliche Handlungsbedarf der Politik deutlich. Nach der von der SPD durchgesetzten 30 % Regel für bezahlbaren Wohnraum bei größeren Neubauprojekten erfolgte nun der Antrag der SPD auf Wohnungskauf von der LEG.Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Thema der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Da sich die Berufswelt durch flexiblere Arbeitszeiten und lange Anfahrtswege geändert hat fordert er ein Aufbrechen der starren Betreuungszeiten hin zu mehr Flexibilität in der Ganztagsbetreuung. Ein weiteres wichtiges Thema sind für ihn die Erhöhung der Chancen für Langzeitarbeitslose auf dem Arbeitsmarkt. Deren Zahl ist in Monheim seit 10 Jahren unverändert, da die sich neu angesiedelten Firmen ihre eigenen Mitarbeiter mitbringen. Eine Lösung ist die bewusste Ansiedlung von Firmen die gezielt auch Langzeitarbeitslose einstellen. Hier sieht er die Wirtschaftsförderung der Stadt in der Pflicht. Zum Thema Verkehr hat die SPD einen Antrag gestellt den öffentlichen Personennahverkehr für Monheimer Bürgerinnen und Bürger kostenfrei zu stellen. Dieses Angebot soll dazu führen, intelligent mit der Parkplatznot in Monheim umzugehen. Stark macht sich Alexander Schumacher auch für Pflegeheim, Kurzzeitpflege, Tagespflege und Hospiz. Da der Bedarf groß ist in Monheim fordert er die Stadtverwaltung auf, hier dringend tätig zu werden. Viele Familien möchten ihre pflegebedürftigen Angehörigen nicht auf die Nachbarstädte verteilen, in eine fremde Umgebung und verbunden mit teils schwierigen Anfahrten. ‘Die SPD versteht sich als soziale Alternative für die Stadt‘ so  Alexander Schumacher ‚dafür werde ich kämpfen‘.

Schumacher ist 42 Jahre alt, verheiratet und hat Kinder. Für die SPD sitzt er seit 10 Jahren im Stadtrat.