SPD bestätigt Dombrowski als Vorsitzenden

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung der SPD Monheim am Rhein trafen sich rund 50 Mitglieder des Ortsvereins im Saal der Volkshochschule, um einen neuen Vorstand zu wählen. Lorenz Dombrowski (22) wurde mit überragendem Ergebnis als Parteichef bestätigt.

Obwohl der zur Wahl stehende Vorstand erst im Jahr 2021 gewählt wurde, entschied sich die Monheimer SPD für eine Neuwahl. Grund hierfür war die Corona-Pandemie, die die letzte Wahl um ein Jahr verschoben hatte und nun die turnusmäßigen Wahlen anstanden.

Neben den Berichten des Vorsitzenden und des Kassierers berichtete auch die Stadtratsfraktion über die derzeitige Arbeit im Rat und in den Ausschüssen. Besonders herausgestochen hat hier die unglaubliche Verschuldungspolitik des Bürgermeisters in nie dagewesener Höhe und die populistische Haltung der Stadt zu Einsparungsmaßnahmen in Bezug auf eine mögliche Energiekrise.

Im ersten geheimen Wahlgang wurde Lorenz Dombrowski, der seit 2021 Vorsitzender der SPD Monheim ist, einstimmig bei einer Enthaltung wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen Eleonore Altvater und Benjamin Kenzler als stellvertretende Vorsitzende, die mit großer Mehrheit wiedergewählt wurden. Zudem wurde Alexander Schumacher als Kassierer bestätigt. Neu wurde die Position der Bildungsobfrau mit Christine Schütte und die Position des Schriftführers mit Christian Steinacker besetzt. Als weitere Besitzerinnen und Beisitzer wurden Petra Arend-Karl, Claudia Capogrosso, Alexandra Zabrodski und Roland Gunia gewählt, wobei Roland Gunia gleichzeitig als neuer Europabeauftragter fungiert.

„Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen der Mitglieder und werde den positiven Weg, den wir mit unserem Erneuerungsprozess angestoßen haben, weiterverfolgen“, so Dombrowski. Und erläutert weiter: „Ein erfolgreicher Schritt ist auch die neue Vorstandsbesetzung, denn dieser Vorstand ist mit einer gerechten Geschlechteraufteilung von je 50 % nicht nur deutlich weiblicher, sondern auch erheblich jünger geworden. Zusätzlich decken wir mit Schülern, Studenten, Arbeitnehmern und Rentnern als Vorstandsmitglieder einen Querschnitt der gesamten Bevölkerung ab.“

Große Anerkennung widmeten die anwesenden Mitglieder im Anschluss an die Wahlgänge den scheidenden Vorstandsmitgliedern Dr. Norbert Friedrich und Manfred Klein, die den Ortsvereinsvorstand beide über Jahrzehnte in unterschiedlichsten Positionen engagiert unterstützt und darüber hinaus als Vorsitzende auch erheblich geprägt hatten. „Wir freuen uns, dass ihr euch weiterhin im Parteigeschehen einbringt und uns in den kommenden Aufgaben beratend unterstützt“, bekräftigte Lorenz Dombrowski.

Diesen Beitrag teilen:

Newsletter der SPD

Mit unserem Newsletter informieren wir alle Interessierten über das politische und gesellschaftliche Geschehen in Monheim am Rhein. Melde dich an, wenn du auf dem laufenden gehalten werden willst!

Ähnliche Beiträge

X