SPD Baumberg: Roland Gunia als Vorsitzender wiedergewählt

Im Baumberger Bürgerhaus trafen sich die SPD-Mitglieder zu ihrer Jahreshauptversammlung. Dabei wurden turnusmäßig die Vorstandswahlen durchgeführt und die Baumberger Genossen stimmten sich auf die bevorstehende Kommunalwahl ein. Der langjährige Vorsitzende, Roland Gunia, wurde bei einer Enthaltung einstimmig in seinem Amt bestätigt. Außerdem wurden Guido Dorka als stellvertretender Vorsitzender, Wally Hengsberger als Schriftführerin, Manfred Klein, Tacettin Sarac und Wolfgang Werner, als Beisitzer wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden Ariane Knauer, Andreas Hannawald und Tayfun Ipekyilmaz gewählt. Als Gäste konnte der Vorsitzende Jens Geyer, SPD-Kreisvorsitzender und designierter Landratskandidat und den SPD Bürgermeisterkandidaten Alexander Schumacher begrüßen. 

In seinem Bericht über das vergangene Jahr blickt Gunia auf einige erfolgreiche Veranstaltungen zurück. Besonders hob er die kombinierte Radtour und Wanderung durch die Urdenbacher Kämpe hervor. Elke Löpke von der Biologischen Station Haus Bürgel zeigte dabei den Teilnehmern die Artenvielfalt und die Schönheiten dieser außergewöhnlichen Landschaft.  Dieses Naturparadies vor unserer Haustür wurde auch mit Geld von der Stadt Monheim realisiert.  

Der Ausblick auf die kommenden Monate wurde bestimmt vom bevorstehenden Wahlkampf. Gunia konnte im Rahmen der Versammlung mitteilen, dass im April die Mitgliederversammlung zur Aufstellung der acht Baumberger Ratskandidaten stattfinden wird. Außerdem wird derzeit hinter den Kulissen intensiv an einem Wahlprogramm gearbeitet. Dieses soll voraussichtlich auf einer weiteren Mitgliederversammlung Mitte Mai beschlossen werden. Die Weichen für einen erfolgreichen Wahlkampf sieht der Vorsitzende damit gestellt.