Rotbuche im Waldpark

Waldidylle und Blumenpracht erlebten die Mitglieder und Freunde der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus auf ihrem Spätsommerausflug zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe. Die Landschaftsarchitekten der diesjährigen Gartenschau verstanden es sowohl die Blumenpracht der Flaniermeilen als auch neue Aufforstungen in den an die Innenstadt grenzenden Kurpark einzubeziehen. So entdeckte der mitgereiste Vorsitzende Dieter Sander vor einer Rotbuche einen Stein mit der Aufschrift, dass dieser Baum vom SPD-Ortsverein Bad Lippspringe gesponsert wurde. Nach dem Aufenthalt im Ausstellungsgelände fuhr die Reisegruppe weiter zu den Externsteinen, einer hoch aufragenden Felsformation im Teutoburger Wald und danach zum Hermannsdenkmal (Foto). Hervorzuheben ist die gute Kondition einiger Damen und Herren der rheinischen Reisegruppe. Sie bestiegen sowohl die 40 Meter hohen Externsteine als auch die mit fast 54 Meter höchste Kolossalstatue Deutschlands, das Hermannsdenkmal. Nach kurzer Rast mit Kaffee und Kuchen auf 386 Metern ging es mit dem Reisebegleiter Ernst Wirtz zurück an den Rhein.
Foto: SPD/Dieter Hüttenrauch