Bäume am Alten Markt oder: Stimmen der Vernunft gegen die Stimmen der Ratsmehrheit.

August 2015. Start der größten Bürgerbefragung in Monheim. Mit 3500 Unterschriften protestierten die Bürgerinnen und Bürger gegen den Beschluss  des Bürgermeisters und der Peto, die Bäume in der Altstadt zu fällen. Denn die SPD konnte sich im Rat gegen
die Mehrheit der Peto nicht durchsetzen. Harry Lorenz organisierte deshalb mit seinen Freunden diese bespiellose Bürgerbefragung.

Ergebnis: Der Bürgermeister sah sich gezwungen, in mehreren Bürgeranhörungen seine Pläne zur Sprache zu bringen. Zwar werden alle Akazien gefällt, aber es werden auch neue Bäume gepflanzt. Erfolg für die Bürger, Erfolg auch für die SPD und für ihre Freunde, die durch diese Aktion bewiesen haben, dass man im Rat trotz Mehrheit auf die Meinung der Bürger hören muss. Noch sind die neuen Bäume nicht gepflanzt. Deshalb hat die Bürgerinitiative bei der Einweihung des sanierten Alten Marktes am 30.7.2017 mit ihren Schildern deutlich gemacht: wir bleiben am „Baum“. 3500 Unterschriften erwarten Erfüllung.Werner Goller dankt.